Jovita Dermota
© Hilda Lobinger

Jovita Dermota

Am Max Reinhardt Seminar in Wien als Schauspielerin ausgebildet, lebt und arbeitet in München und Wien.

Engagements an den Münchner Kammerspielen, Schauspielhaus Zürich, Residenztheater München. Arbeit mit Paul Verhoeven, August Everding, Leopold Lindtberg, Jean-Pierre Ponnelle, Otto Schenk, Frederic Mirdita, Hellmuth Matiasek u.a.

Jurymitglied bei internationalen Wettbewerben, Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

Gastspiele mit Soloprogrammen bei u.a.

Wiener Festwochen, Berliner Festwochen, Rote Bühl Stuttgart, Carinthischer Sommer, Komödie Frankfurt, Kissinger Sommer, Künstlerhaus Wien, Europäische Wochen Passau, Festival Manila, Festival Prag, Parlament Budapest, Staatstheater am Gärtnerplatz München, Abraxas Augsburg, Minoriten Graz, Theater Gruppe 80 Wien, Heinrich Heine Institut Düsseldorf, Staatstheater Kassel, Theater in der Josefstadt Wien, Alte Schmiede Wien, Orpheus trust, Ars Electronica Linz, Reithalle München, Volkstheater Wien, DantonDenkRaum, München

Entwicklung und Präsentation eigener
Soloprogramme / Videoinstallationen /
Lesungen / Konzert-Lesungen 

  • CLARA SCHUMANN „Mein Herz macht sich Luft in den Tönen“ 1992 mit Ulrich Wildgruber, Stimme
  • MARIE ANTOINETTE „16.Oktober 1793 um 4 ½ Uhr morgens“ 1993
  • VIRGINIA WOOLF „zwischen dem Äußeren und dem Inneren“ 1994
  • DJUNA BARNES „denn die Nacht gibt es schon lange…“ 1996
  • BRAHMS MIT DEN AUGEN DER SCHÖNEN MAGELONE
    KONZERT- LESUNG mit Wolfgang Leibnitz, Klavier, Ulrich Wildgruber, Stimme, 1997
  • BERTOLT BRECHT „Die Provokation der Dinge“ 1998
  • ABSENDER KAFKA mit Martin Schwab, Stimme, 1999
  • ERNST KRENEK „Echo eines Jahrhunderts“ 2000
  • INGEBORG BACHMANN „Das Lächeln der Sphinx“
    Memory und andere Spiele mit Ulrich Müller, Klangkunst, 2001
  • INNENLEBEN – Filmdokumentation Seidlvilla München 2001
  • DER FETISCH - Die Obsessionen des Oskar Kokoschka 2002
  • DIE UNWÜRDIGE GREISIN – wohnhaft in Wien
    Videoinstallation Konzept Kamera Lesung, 2003
  • SIMONE DE BEAUVOIR UND JEAN PAUL SARTRE
    „ich liebe Sie leidenschaftlich, mon amour“
    LESUNG mit Jochen Striebeck 2004
  • ILLUSIONEN oder ALBERTINE GEHT IN’S KINO
    Videoinstallation und Lieder Abend mit Josef Mayr, Klavier 2004
  • HEIMAT, DIE ICH MEINE Texte und Melodramen zum Mythos Heimat mit Josef Mayr, Klavier 2004
  • DAS TRAUMPAAR Schnitzler – Freud, mit Alfred Melichar, Akkordeon, Ulrich Müller, Klangkunst, Romuald Pekny, Stimme 2005
  • ZWEI ALTE TANTEN TANZEN TANGO mit Alfred Melichar, Akkordeon, Bandoneon, KONZERT- LESUNG 2006
  • DIE VOR- KÄMPFERIN: ANITA AUGSPURG, LESUNG 2006
  • FRIEDRICH CERHA: „Slowakische Erinnerungen aus der Kindheit“ Zyklus für Klavier ( Josef Mayr) Texte: Peter Jandl, Gerhard Rühm, H.C.Artmann, Peter Altenberg, Carel Capek, Christine Nöstlinger u.a...2007
  • FARBEN EINER LIEBE: Gabriele Münter – Wassily Kandinsky, LESUNG mit Jochen Striebeck 2007
  • ROTE KÜSSE MALEN DEINE MESSER AUF MEINE BRUST Else Lasker-Schüler und Gottfried Benn
    KONZERT- LESUNG mit Paulo Alvares Klavier, 2007
  • TAGTRÄUME „zwischen Gestapo und Gottes Gericht“
    Helmut Gollwitzer und Eva Bildt, LESUNG mit Jochen Striebeck 2008
  • ABSCHIEDSBRIEFE GEFÄNGNIS TEGEL „Außer dem Leben können sie Dir ja nichts nehmen“ Freya und Helmuth von Moltke, 
    LESUNG mit Jochen Striebeck 2011
  • GEORGE SAND UND FREDERIC CHOPIN
    KONZERT-LESUNG mit Wolfgang Leibnitz, Klavier, 2011
  • GUSTAV KLIMT: KARTENGRÜSSE Variationen über den Kuß, LESUNG 2012
  • ARTHUR SCHNITZLER – OLGA WAISSNIX „denn die Seele war schon damals ein weites Land“,  LESUNG 2012
  • METAMORPHOSEN Richard Strauss und die Familie Wagner, LESUNG 2014
  • RUND UM LUTHER – FUNDSTÜCKE, LESUNG 2017
  • VAN GOGH – DIE BRIEFE
    „Manch einer hat ein großes Feuer in seiner Seele“, LESUNG 2018


Tournee bei den internationalen Goethefeiern: Lesung „West-oestlicher Divan“ nach Moskau, St.Petersburg, Tiflis, Alma Ata und Taschkent mit Jochen Striebeck 1999

Arbeit in der Freien Szene München ( Ute Stammberger, Ruth Geiersberger, Chaim Levano, Ulrich Müller u.a.)

Lieder-Abende mit Prof. Herbert Mogg – Klavier

Literarische Programme (u.a. mit dem Stuttgarter Bläserquintett)

Hörfunksendungen: Österreichischer Rundfunk, Bayerischer Rundfunk;

CD, TV

 

CD Titel:

PREISER RECORDS:

ANTON DERMOTA
Eine Jugend in Slowenien
Slowenische Lieder begleitet von Hilda Dermota
Es lesen: Jovita, Tatjana und Marian Dermota

METAMORPHOSEN
Richard Strauss und die Familie Wagner
Eine Collage von und mit Jovita Dermota



AIRPLAY ENTERTAINMENT:

TACHES ET SILHOUETTES
(Schatten und Umrisse)
Georg Sand und Frederic Chopin
Gelesen von Jovita Dermota
Piano: Wolfgang Leibnitz

FARBEN EINER LIEBE
Gabriele Münter und Wassily Kandinsky
Gelesen von Jovita Dermota und Jochen Striebeck
Laura Konjetzky, Klavier

TAGTRÄUME
Zwischen Gestapo und Gottes Gericht
Eva Bildt und Helmut Gollwitzer
Gelesen von Jovita Dermota und Jochen Striebeck

ASCHIEDSBRIEFE GEFÄNGNIS TEGEL
Außer dem Leben können sie Dir ja nichts nehmen
Gelesen von Jovita Dermota und Jochen Striebeck

FUNDSTÜCKE
Rund um Luther
Zusammengestellt und gelesen von Jovita Dermota
Sebi Tramontana , Posaune